Startseite | News und Informationen | Reihen und Herausgeber | Neuerscheinungen | Autorenbereich | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum   
Philosophie Politikwissenschaft Geschichte Recht Religionswissenschaft Pädagogik/Soziologie Orientalistik Literaturwissenschaft Kunst/Altertumswissenschaft Informationswissenschaft Varia Ebooks
Beiträge zur Gegenwartsbedeutung Diskurs Religion Judentum - Christentum - Islam Religion in der Gesellschaft Studien des Bonner Zentrums

Band 4

Hasselhoff, Görge K. – Meyer-Blanck, Michael (Hrsg.)
Religion und Rationalität

2008. 371 Seiten – 170 x 240 mm. Festeinband
ISBN 978-3-89913-639-5

 

48,00 EUR

Produkt-ID: 978-3-89913-639-5  

incl. 7% USt.

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   St


Am 12. September 2006 sprach der ehemalige Professor Joseph Ratzinger, Papst Benedikt XVI., im Auditorium Maximum der Universität Regensburg über das Thema "Glaube, Vernunft und Universität. Erinnerungen und Reflexionen". Die Berichterstattung von diesem Ereignis wurde geprägt von der Diskussion um das unglückliche Zitat Benedikts aus einem Streitgespräch des byzantinischen Kaisers Manuel II. Palaiologos. Erst mit Verzögerung bewegte sich die öffentliche Diskussion weg von der vermeintlichen (oder doch bewusst provokativ vorgetragenen?) Islam- und Mohammedkritik hin zu einem Thema, das die Publikationen Ratzingers durchzog, nämlich die Frage nach der Verhältnisbestimmung von "Glaube und Vernunft" bzw. in der begrifflich erweiterten Form "Religion und Rationalität". Diese Verhältnisbestimmung aus der Sicht verschiedener mit Religionsforschung befasster Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler neu zu bewerten, war das Ziel einer Bonner Ringvorlesung im Sommersemester 2007. Die Beiträge sowie einige weitere Abhandlungen zum Thema "Religion und Rationalität" werden in diesem Band vorgelegt.