Startseite | News und Informationen | Reihen und Herausgeber | Neuerscheinungen | Autorenbereich | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum   
Philosophie Politikwissenschaft Geschichte Recht Religionswissenschaft Pädagogik/Soziologie Orientalistik Literaturwissenschaft Kunst/Altertumswissenschaft Informationswissenschaft Varia Ebooks
Monografien Bibliotheca Academica Politik und Gesellschaft Politikwissenschaftliche Theorie Spektrum Politikwissenschaft

Band 4

Walter, Michael
"Es ist Frühling, und wir sind (so) frei"
LDP(D), NDPD, DFP und FDP der DDR 1989/90

1998. 113 Seiten – 155 x 225 mm. Kartoniert
ISBN 978-3-932004-91-9

 

18,00 EUR

Produkt-ID: 978-3-932004-91-9  

incl. 7% USt.

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   St


Rund 140 Jahre nach der Kapitulation der Frankfurter Paulskirchenliberalen vor dem preußischen Obrigkeitsstaat erlebte die Idee der Freiheit im Herbst 1989 eine neue Blütezeit in Deutschland. "Es ist Frühling, und wir sind (so) frei", lautete denn auch der Wahlslogan der Liberal-Demokratischen Partei Deutschlands, die im Korsett der kommunistischen Blockpolitik jahrzehntelang mehr oder weniger freiwillig den politischen Interessen der SED diente und nun wieder an die liberalen Traditionen ihrer Gründerzeit anknüpfen konnte. Auch die einst als Konkurrenzpartei zu LDPD gegründete National-Demokratische Partei Deutschlands emanzipierte sich im Herbst 1989 allmählich von der SED. Parallel dazu entstanden unbelastete Parteineugründungen wie die deutsche Forumpartei und die Freie Demokratische Partei der DDR.
Der Autor zeichnet die Entwicklung des liberalen Parteienspektrums der DDR in den Jahren 1989/90 nach. Seine Untersuchung stützt sich auf die Auswertung der Archivbestände, bisher unbekannte private Unterlagen damaliger Akteure sowie Zeitzeugeninterviews.