Startseite | News und Informationen | Reihen und Herausgeber | Neuerscheinungen | Autorenbereich | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum   
Philosophie Politikwissenschaft Geschichte Recht Religionswissenschaft Pädagogik/Soziologie Orientalistik Literaturwissenschaft Kunst/Altertumswissenschaft Informationswissenschaft Varia Ebooks
Monografien Bibliotheca Academica Franconia Judaica Geschichte und Kultur in Mittelfranken Helden – Heroisierungen – Heroismen Religion und Politik Schriften des Johanna-Stahl-Zentrums Stadt und Region in der Vormoderne

Band 1

Hrsg. vom Bezirk Mittelfranken durch Kluxen, Andrea M. und Hecht, Julia
Tag der Franken
Geschichte – Anspruch – Wirklichkeit

2010. 113 Seiten mit mehreren Schwarzweißabbildungen – 155 x 230 mm. Kartoniert
ISBN 978-3-89913-790-3

 

17,00 EUR

Produkt-ID: 978-3-89913-790-3  

incl. 7% USt.

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   St


Vom Augsburger Reichstag im Jahr 1500 bis zum Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation 1806 bestand der "Fränkische Reichskreis". Seit dem 2. Juli 2006 hat Franken mit dem "Tag der Franken" einen eigenen Festtag, durch den diese Zusammengehörigkeit wieder fassbar gemacht werden soll. Gemeinsam mit Kooperationspartnern wird die Feierlichkeit im Wechsel von den drei fränkischen Bezirken Bayerns ausgerichtet, um die mannigfaltige Geschichte, Landschaft und Kultur hervorzuheben und um die Menschen im Bewusstsein für ihre Heimat und für ihre Innovationskraft zu stärken. Gleichzeitig geht es an diesem Tag auch um das historische Bewusstsein, die Herausstellung fränkischer Besonderheiten und nicht zuletzt um die Zukunftsfähigkeit Frankens in einem Europa der Regionen. Viele Menschen fragen sich, aus welchen Beweggründen dieser Tag eingerichtet wurde, was das "Fränkische" überhaupt ausmacht, wo seine Wurzeln liegen und ob es so etwas wie ein fränkisches Bewusstsein gibt.
Der vorliegende Band bietet mit wissenschaftlichen Beiträgen ausgewiesener Fachleute Antworten auf diese Fragen, beleuchtet die historischen Hintergründe und unternimmt den Versuch, Sinn und Zweck eines solchen Tages darzulegen.